Technologievorhaben

EXPERTEB

Grafik: EXPERTEB

 

 

Gesamtziel:

Automatisierte Realisierung des Design- und Entwicklungsprozesses für patientenindividuelle Prothesen und Implantate mittels moderner, computergestützter Routinen und Algorithmen.

Partner:

 

Laufzeit: 01.10.2017 - 30.09.2020

Damit Individualendoprothesen - welche gegenüber den üblichen Standartimplantaten einen optimalen Fit bei gleichzeitig größtmöglichem Erhalt des bestehenden Knochenmaterials unter Beachtung individueller anatomischer Gegebenheiten ermöglichen - im Klinischen Alltag Einzug halten können, sollen mit diesem Vorhaben die aufwändigen manuellen Prozesse durch wissensbasierte und intelligente Verfahren größtenteils automatisiert und der Arzt bzw. Designer im optimierten Herstellungsprozess unterstützt werden. Über die Automatisierung von derzeit überwiegend manuell erfolgter Prozesse zur Herstellung individueller Knieendoprothesen hinaus, wird als zusätzliche Innovation die Optimierung des Implantatdesigns bzgl. biomechanischer Eigenschaften für eine längere Haltbarkeit anvisiert.

 

Grafik: Automatisches Prozesssystem/Expertensystem

 

Wissenschaftliche Ziele des Projektes (für Beispielanwendungsfall des Kniegelenks)

  • Automatisierung von derzeit überwiegend manuellen Prozessen, wie CAD-Generierung (mit Segmentierung und Flächenrückführung), numerische Modellierung (mit Vernetzung sowie Definition der Randbedingungen)
  • Weitere Optimierung des individuellen Implantatdesigns hinsichtlich biomechanischer Eigenschaften des Implantates bzw. Implantatverbundes zur Gewährleistung einer optimalen klinischen Versorgung.

  • Entwicklung eines automatischen Prozesses (Expertensystem) zum Designen einer individuellen Knieprothese (Erzeugung des digitalen Modells für die additive Fertigung) auf der Basis individueller CT/MRT-Daten und Nutzung wissensbasierter und intelligenter Verfahren zur Sicherstellung der Produktqualität und Verkürzung der manuellen Aufwände und damit auch der Entwicklungszeit.

Grafik: Expertensystem